PVB Topligentipps

Professionelle Fußball-Analysen von prince-value-bet

Über uns: Das sind wir ...


Angefangen hat alles vor 35 Jahren .... mit einem Block, einem Bleistift, einem Taschenrechner und dem Kicker Sportmagazin. Bereits damals war ich vom Fußball begeistert und natürlich auch von Sportwetten angetan. Zu dieser Zeit hatte ich vor allem die gute alte Elferwette im Fuballtoto im Auge, da es sowieso keine alternativen Wettplattformen gab. Gute Informationen für Fußballspiele zu bekommen war damals schwer und die Quoten waren auch so ein Thema, es gab ziemlich tiefe Festquoten, welche sich im Verlauf bis zum Spiel nicht mehr änderten.

Ereignisse, die nach der Festlegung der Wettauswahl von Fußballtoto geschahen, hatten keinen Einfluss mehr auf die Quoten. Meine Erfolg hielt sich somit in Grenzen. Die Zeiten haben sich aber geändert, denn alles wurde digital!


 

Digital im Netz angekommen, wurde alles transparenter und die Quoten reagieren nun auf Ereignisse in den Teams Teams und ihrem Umfeld und, sie verliefen jetzt nicht mehr statisch, sondern dynamisch, weil der Wettmarkt nun die Oberhand behielt! Ich konnte nun gezielt nach Value-Wetten suchen. Dies ist immer genau dann der Fall, wenn die Quote, welche vom Buchmacher vorgegeben wird, gegenüber der eigentlichen Wahrscheinlichkeit zu hoch angesetzt ist!

Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt im Vorfeld einer Wette in der sorgfältigen Analyse von Parametern die spielentscheidend wirken. Mit der Bauchwette am Oddset-Stand im Kiosk hat das wenig zu tun! Seit unserer Gründung von PVB im Jahr 2011 konnten wir auf dem Wettmarkt sehr viele Erfahrungen sammeln, die wertvollsten aber in unseren Niederlagen! So genau wir in der Vorbereitung auf eine Wette eingehen, gehen wir die Wette auch in der Nachbetrachtung sehr sorgfältig an, um somit immer wieder zu neuen Erkenntnissen zu kommen.


"Wir sind davon überzeugt, dass ein korrektes Analysemodell unsere Erwartungen insgesamt erfüllen kann"


Das entscheidende Ausschlusskriterium nach unserer Analyse ist immer die Wettquote des Buchmachers. Wenn eine Wettquote nicht im Bereich unserer Value-Berechnung liegt, wählen wir dieses Spiel nicht aus, denn die Wettquote mit ihrem Erwartungswert ist ein Indiz dafür, ob man am Ende Verlusst oder Gewinn mit seinen Wetten erzielt.

Die tatsächlichen Erträge korrelieren mit der Wettquote zur Schlussquote, d.h., sie sind von ihnen abhängig. Wenn man es nicht schafft im Mittel über der Schlussquote der asiatischen Buchmacher zu liegen, wird man langfristig nachweislich keinen Gewinn erzielen!

Um in einem so effizienten Markt wie wir in den Topligen profitabel zu sein, muss man entweder über bessere Informationen verfügen wieder Rest des Marktes oder die allgemein verfügbaren Informationen besser interpretieren!


"Anfänger wetten auf Sieger, weil sie den Fehler begehen, Wetten als ja/nein Angelegenheit zu betrachten. Profis dagegen wetten auf zu  hohe Quoten"


Weitere wichtige Tipps von uns für alle Wettende.

Die Wetteinsätze sollten eher konservativ gehalten werden und bedeutet, man soll von seinem Guthaben lediglich nur einen sehr geringen Betrag, wir empfehlen 1 bis max. 3 Prozent, auf eine Wette setzen. Die Gewinne können den Wettenden auf den ersten Blick zwar sehr gering erscheinen, aber dies trügt! Wer so seine Wetten diszipliniert setzt, wird mit Valuequoten langfristig tatsächlich Geld verdienen und das sehr risikoarm!

Man soll nur auf Einzelspiele und nicht auf Kombiwetten setzen. Kombiwetten tragen ein undefinierbares Risiko mit sich, daran ändert auch die höhere Gewinnaussicht nichts! Von den mehreren Voraussagen einer Kombiwette genügt es, wenn auch nur eine fällt, daher ist dies ein klares no go für Sportwetten. Auch wenn man zu Beginn das Gefühl hat, man räumt damit ordentlich ab. Nach bereits kurzer Zeit ist man bankrott - garantiert!

Es ist vorteilhaft, sich bei mehreren Buchmachern anzumelden. Wer keine Möglichkeit hat bei den asiatischen Buchmachern zu wetten, z.B. Asian Odds oder BetInAsia, wo Gewinner stets Willkommen sind und es praktisch keine Einsatzlimmits gibt, sollte bei den europäischen Buchmachern seine Wetten immer auf mehrere Buchmacher verteilen, um so eine Limitierung oder ggf. einem gänzlichen Ausschluss entgegenzuwirken.


Andrè und Karin Zufall